Grundrisse für große Badezimmer

Ein Grundriss für ein großes Badezimmer ist meist mehr als 10 m² groß und enthält meist alle vier Hauptelemente eines Badezimmers: ein Waschbecken, eine Toilette, eine Dusche und eine Badewanne. Während alle vollausgestatteten Bäder diese vier Elemente gemeinsam haben, können die tatsächlichen Grundrisse von klein und kompakt bis hin zu groß und luxuriös reichen. Je nach verfügbarem Platz und Budget können Sie zum Beispiel ein kompaktes großes Badezimmer mit einer kombinierten Wanne/Dusche auf etwa 3,7 m² einrichten. Sie können aber auch ein luxuriöses Badezimmer mit Spa-Charakter entwerfen, für das Sie über 19 m² benötigen. Wir zeigen Ihnen eine Vielzahl von Grundrissoptionen in allen Größenbereichen.

Mehr lesen

3D Grundrisse für große Badezimmer
Beliebte Formen

Ein beliebtes Layout ist das „Drei in einer Reihe“ − mit Waschbecken, Toilette und kombinierter Badewanne/Dusche an einer Wand. Auf diese Weise lässt sich ein komplettes Badezimmer einrichten. Es ist auch die kostengünstigste Variante, da die gesamten Sanitäranlagen an einer Wand liegen. Wenn der verfügbare Raum eher quadratisch ist, können Sie einen zentralen Grundriss für Ihr komplettes Badezimmer planen. Sie treten durch die Badezimmertür in die Mitte des Raumes. An einer Wand befinden sich das Waschbecken und die Toilette. An der gegenüberliegenden Wand befindet sich die Badewanne und/oder eine Dusche. Bei großen Badezimmern ist ein beliebter Grundriss auch die Teilung in zwei Bereiche, um Flexibilität und Privatsphäre zu gewährleisten. So enthält der erste Raum in der Regel nur das Waschbecken (oder manchmal das Waschbecken und die Toilette). Dann öffnet sich eine Taschen- oder Schwingtür in den zweiten Raum, der die Badewanne/Dusche und die Toilette enthält. Diese Aufteilung hat mehrere Vorteile: Privatsphäre − jemand kann das Waschbecken benutzen, während ein anderer duscht. Außerdem bleiben der Dampf und die Feuchtigkeit im zweiten Raum.

Zweit-Badezimmer oder Gästebäder

Oft wird ein zweites Badezimmer in einem Haus als kompaktes großes Badezimmer geplant. Dieser Badtyp eignet sich gut als Kinderbadezimmer, da es mehrere Bademöglichkeiten gibt: eine Badewanne für kleine Kinder und eine Dusche für ältere Kinder. Ein größeres Badezimmer ist auch eine gute Option für Schwiegereltern oder Übernachtungsgäste, vor allem, wenn es mit einem Gästeschlafzimmer verbunden ist oder in dessen Nähe liegt. Wenn Sie ein Badezimmer mit Dusche und Badewanne einrichten, bieten Sie Ihren Gästen die ultimative Flexibilität und den größtmöglichen Komfort. Fügen Sie viele Handtuchhaken, ein paar Bademäntel und eine schöne Ablagefläche für Toilettenartikel hinzu, und Sie können bestimmt auf einen Gegenbesuch hoffen.

Vollausgestattete Haupt-Badezimmer

Ein größerer Waschtisch mit zwei Waschbecken ist ein beliebtes Merkmal für ein Hauptbad. So kann sich ein Paar problemlos gleichzeitig fertig machen. Wenn einer von Ihnen lieber duscht und der andere ein langes Bad in der Wanne bevorzugt, können Sie sich für eine freistehende Badewanne und eine separate begehbare Dusche entscheiden. Große Bäder mit über 10 m² bieten sehr viel Flexibilität. Zu den beliebten Ausstattungsmerkmalen gehören:

  • Eine große begehbare Dusche mit zwei Duschköpfen
  • Zusätzlicher Platz für einen Waschtisch oder eine Sitzecke für das Make-up
  • Stauraum für Wäsche und Handtücher
  • Ein Dampfbad oder Sauna
  • Platz für eine Waschmaschine und einen Trockner

Sehen Sie sich alle Grundrisse und Vorlagen für Vollbäder an, und viel Spaß bei der Gestaltung Ihres individuellen Badezimmers.

Weniger lesen